Erfolg für Ihr Unternehmen

Maßgeschneiderte Erfolgskonzepte für Ihr Unternehmen

Über das medizinische Angebot hinaus unterstützt DeKang Sie bei allen Fragen zur Unternehmensgründung/-etablierung, Unternehmenskauf oder Expansion Ihres Unternehmens in Deutschland.

DeKang begleitet Sie mit unseren Fach-Partnern bei allen Phasen der Geschäftsentwicklung, damit Ihr Deutschland-Geschäft zum Erfolg wird.

Neben der fachlichen Expertise verfügt DeKang mit seinen Partnern über ein breites Netzwerk mit persönlichen Kontakten zu Entscheidungsträgern in Politik und Wirtschaft.

Schon seit dem 18. Jahrhundert verbindet Deutschland und China eine lange bewährte wirtschaftliche Zusammenarbeit. Deutsche und Chinesen sind Partner, die sich kennen, schätzen und einander vertrauen. Das sind gute Voraussetzungen für zukünftige gemeinsame Vorhaben:

„Eine Reise von zehntausend Meilen beginnt immer mit dem ersten Schritt“.

Wir helfen Ihnen beispielsweise in den folgenden Bereichen:

  • Eintritt in den Deutschen Markt
  • Unterstützung bei allen juristischen, finanzbuchhalterischen und steuerlichen Bedürfnissen
  • Marketing und Vertrieb in Deutschland
  • Marktstudien, Fachstudien oder Branchenstudien
  • Suche von Büros, Wohnungen, Immobilien usw.
  • Aufenthaltsgenehmigungen
  • Personalberatung
  • Produktmanagement
  • schnelles Training der deutschen Handelsgepflogenheiten
Rekordkäufe chinesischer Investoren

Chinesische Investoren drängen mit Macht auf den europäischen Markt und Deutschland ist ihr bevorzugtes Ziel, meldet eine Studie der Prüfungs- und Beratungsgesellschaft EY.

„Mit dem verlangsamten Wachstum auf dem Heimatmarkt sehen sich die chinesischen Unternehmen gezwungen, neue Geschäftsfelder aufzubauen und sich von der Massenproduktion in Richtung Spezialisierung und Hochtechnologie zu bewegen“, kommentiert Yi Sun (Foto), Partnerin bei EY. „Der kürzeste Weg dahin besteht in Akquisitionen ausländischer Marktführer.“

Im ersten Halbjahr 2016 haben chinesische Investoren in Deutschland und in Europa jeweils so viele Akquisitionen getätigt wie im Gesamtjahr 2014. In Europa kauften oder beteiligten sie sich an 164, in Deutschland an 37 großen Unternehmen.

Das Transaktionsvolumen ist sprunghaft gestiegen und übersteigt bereits jetzt die Beträge der vorangegangenen Jahre: In Europa tätigten chinesische Unternehmen im ersten Halbjahr Zukäufe im Wert von 72,4 Milliarden US-Dollar, in Deutschland 10,8 Milliarden US-Dollar. 2015 waren es knapp 40 Milliarden US-Dollar in Europa und 526 Millionen US-Dollar in Deutschland.

EY: Chinesische Unternehmenskäufe in Europa. Eine Analyse von M&A-Deals 2005–2016

Über 1.000 chinesische Unternehmen haben in Nordrhein-Westfalen ihren Sitz

Damit ist das Bundesland Europas Investitionsstandort Nummer eins für Unternehmen aus der Volksrepublik China. Allein im vergangenen Jahr kamen 94 neue Investitionsprojekte mit 640 neuen Arbeitsplätzen hinzu. Der Großteil der Projekte wählte die Region Düsseldorf. Über zwei Drittel der neuen Projekte sind im Handel und Vertrieb von Produkten aus den Bereichen Maschinenbau, Industrieanlagen, Haushaltsgeräte, IKT, Automotive, Gesundheitswirtschaft und Metallerzeugung tätig. 15 Prozent der Firmen bieten unternehmensbezogene Dienstleistungen an. Knapp 50 Unternehmen produzieren, forschen oder entwickeln in NRW. Zählt man die Unternehmen aus Hongkong und Taiwan dazu, kommt man auf 1.100 Unternehmen. Aus Hongkong kamen 2016 vier Investitionsprojekte.